Generalversammlung beschließt: Am Sonntag, 12. Juni, wieder ,,Tag des dörflichen Handwerks"

Einstimmig fiel bei der Versammlung am 29. Februar der Beschluss aus, die erfolgreiche Veranstaltung, die sowohl bei Besuchern als auch Mitwirkenden auf unerwartet große Resonanz gestoßen war, in diesem Jahr zu wiederholen. Als Termin für die zweite Auflage des „Tages des dörflichen Handwerks“ legte die Versammlung Sonntag, den 12. Juni fest. Gegenüber dem Vorjahr dürfte sich sowohl die Zahl der Mitwirkenden als auch die der Angebote erhöhen. Hausaufgabe der Vorstandschaft ist es jetzt, die zahlreichen Programmvorschläge der Versammlung zu bündeln und zu realisieren.

Nachdem die Amtszeit des seit 2011 amtierenden Vorstands abgelaufen war, musste die Vorstandschaft neu gewählt werden. Der Argumentation der Vorsitzenden Waltraud Itschner, dass es schwierig werden dürfte, heute jemanden fünf Jahre lang für ein Amt zu verpflichten, folgte die Versammlung und beschloss einstimmig, die Vereinssatzung zu ändern und die Amtszeit der Vorstandschaft des Touristik-Vereins Erlenbach am Berwarstein von bisher fünf auf zwei Jahre festzulegen. Ebenso einstimmig wurde die gesamte bisherige Vorstandschaft nach erteilter Entlastung  im Amt bestätigt – nunmehr für zwei Jahre bis 2018. Für den verstorbenen Bernd Arnold wurde Pierre Dauenhauer zum neuen Beisitzer gewählt. Erfreuliches Ergebnis der regen Diskussion nach der Neuwahl:  Der Verein ist im vergangenen Jahr auf knapp zwei Dutzend Mitglieder angewachsen. Wie Schatzmeister Dieter Maßhardt eingangs erklärt hatte, konnte er durch den Mitgliederzuwachs und den gut besuchten „Tag des dörflichen Handwerks“  im Mai vergangenen Jahres in der Kasse ein kleines Plus verbuchen.  

 

Der Vorstand:

 

Vorsitzende: Waltraud Itschner
Stellvertreter: Herbert Dauenhauer
Beisitzer: Erich Burkhard; Pierre Dauenhauer; Emil Fröhlich (Kassenprüfer);  Dieter Maußhardt (Schatzmeister); André Mertel; Henning Wiechers (Kassenprüfer)

 


Touristik-Verein Erlenbach am Berwarstein

Der Verein wurde 1984 als Fremdenverkehrsverein Erlenbach gegründet und am 19. Juni 1985 ins Vereinsregister des Amtsgerichts Pirmasens unter der Nummer VR 20970 eingetragen. Seinen heutigen Namen Touristik-Verein Erlenbach am Berwartstein   

erhielt er im Jahr 2011 nach einer Satzungsänderung.

Auf Initiative des Vereins wurde im Jahr 2013 die Hans-Trapp-Tour ausgewiesen, eine Strecke, die auf den Spuren von Hans Trapp, dem Ritter vom Berwartstein, vom Dorf Erlenbach zu den Ortsteilen Seehof und Lauterschwan, zum Todtenkopf, zum Vorwerk Kleinfrankreich und zur Burg Berwartstein führt.  Nähere Infos gibt es auf der Internetseite des Vereins.

Weitere Links zur Hans-Trapp-Tour:

  1. auf outdooraktive
  2. unter kobra
  3. bei bergfex
  4. bei gpsies